Rufen Sie uns an:

0176 624 64 759

Die Technik

Die Erstbehandlung dauert etwa 60 Minuten. Dabei liegen Sie in angenehmer Atmosphäre und hören Entspannungsmusik oder unterhalten sich ganz einfach mit Ihrer Wimpernstylistin. 

Bei unserer Einzelhaarverdichtung werden die eigenen Wimpern nicht geschädigt. 

In der 1:1 Technik wird auf die eigene Wimper jeweils eine Kunsthaarwimper appliziert. Ob Sie einen natürlichen Augenaufschlag oder einen glamourösen Look haben wollen, das entscheiden Sie ganz alleine. Ich berate Sie gerne.

Unsere Kleber sind spezielle Wimpernkleber und gut verträglich. Für sehr empfindliche Kunden und Allergiker bieten wir auf Anfrage hypoallergenen Kleber an.

Nach der Behandlung bitte 24 Stunden vorsichtig mit den neuen Wimpern umgehen. In dieser Zeit bitte kein Wasser, keine ölhaltigen Pflegemittel oder Saunagänge.

Ich empfehle das Auffüllen der Wimpern nach 2-4 Wochen.

Häufig gestellte Fragen

Wie lange hält die Wimpernverlängerung?

Bei richtiger Applikation, halten die Wimpern bis zu 5 Wochen. Eine natürliche Wimper fällt normalerweise alle 60-90 Tage heraus und wird durch ein neues nachwachsendes Wimperhaar ersetzt. Nachdem die Wimpern erstmals angebracht wurden, sollte ein Auffühlen normalerweise, alle 4 Wochen erfolgen. Die Behandlung dauert zwischen 1,5 und 2 Stunden; je nachdem wie viele Wimpern appliziert werden.

Was habe ich vor der Behandlung zu beachten?

Kein Augen Make-up benutzen oder die Wimpern vorher mit der Wimpernzange formen oder Wimperndauerwelle. Die Augen vorher mit einem ölfreiem Make-up Entferner gründlich säubern und keine Cremes mehr benutzen.

Woraus wurden die Wimpern hergestellt?

Die Wimperm gibt es zum einen aus Naturhaar und zum Anderen aus synthetischen Fasern, die für ein ganz natürliches Gefühl und Aussehen sorgen. Die Wimpern sind so geschwungen, dass sie ihren eigenen Wimpern einen natürlichen Schwung verleihen.

Wie sicher ist Wimpernverlängerung für meine Augen?

Die Wimpern werden nie direkt an Ihre Augenlider appliziert, die Anwendung ist komplett schmerzfrei und ist weder für Ihre Augenlider noch Wimpern schädlich oder bedenklich.

Kann ich nach der Behandlung Maskara auf die Wimpern auftragen?

Das schöne ist, dass sie keine Maskara mehr benötigen. Falls doch, können Sie das tun, das gilt natürlich auch für Lidschatten und Co. Achten Sie darauf nicht zu sehr an den Wimpern ziehen und das Make-up abends vorsichtig entfernen.